Der Haupteingang

 

portone

 

Weiter auf der Via Pelasga, in der Höhe der Piazza Montagna, findet man noch eine beschotterte Wegstrecke, die zum Haupteingang des Palastes führt.

 Eine kürzliche Restaurierung zeigt das Portal mit einem Bogen aus Stein und darüber die Tafel, die Bentivolo Montagna l666 dort angebracht hat, zur Erinnerung an die von ihm gewollte Restaurierung.


 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

ingressoIm Innern des Palastes gibt es einen schönen, kleinen Hof, von dem verschiedene Eingänge zu den einzelnen Gebäudeteilen führen. Vom Hof  aus gibt es auch den Zugang zu einer großen Zisterne, im Augenblick aber ohne Wasser, deren Verzweigungen sich bis unter die nahe Piazza Montagna erstrecken.

Neben  einem der Eingänge befindet sich die Basis eines antiken Opferaltares aus vorrömischer Zeit, die im Laufe der mittelalterlichen Restaurierung in den Fundamenten des Palastes aufgefunden wurde, bei dem  antiken Graben aufgefunden wurde, der zum nahe gelegenen Castor- und Pollux Tempel führte.


 

 


 

 

 lapide 450x266